Fußwerk Flinner

... weil Ihre Füße in die besten Hände gehören

  

Wir sind seit 1990 der Ansprechpartner im Bereich med.Fußbehandlung und Podologie in Waldhessen. Unsere Website soll Ihnen unsere Fachpraxis für Podologie näher bringen, Ihnen zeigen wie unser Praxissystem funktioniert und welche Leistungen wir Ihnen anbieten können.

 

Unsere Schwerpunkte liegen hierbei im medizinischen Bereich.

 

So Vertrauen bereits seit langer Zeit viele renommierte Ärzte auf unser fundiertes und fachliches Wissen.

 Unsere Fachpraxis ist zugelassen für alle Krankenkassen. Leistungen am diabetischen Fuß auf Heilmittelverordnung 13 abzurechnen. 

 

 

 

 

 

Bitte beachten Sie 

Bauarbeiten in der Friedloser Straße ab 26. Februar

Mehr Infos hierzu unter:


https://www.bad-hersfeld.de/…/1500-Bauarbeiten-in-der-Fried…

                             

 Orthonyxie-Spangentechnik nach Ross Fraser.

Die Alternative zu Nageloperationen.

Die Orthonyxie-Spangentechnik ist der Zahnspangentechnik sehr ähnlich.

Schauen Sie sich bitte das Video an.

Die Spangentechnik wurde 1956 von Ross Fraser in England erfunden. Herr Fraser bemerkte zu dem damaligen Zeitpunkt, dass es häufig auftretende Nagelbettentzündungen und eingewachsene Zehennägel (ungius incarnatus) gibt. Heute ,wie auch damals, wird in den meisten Fällen eine Nagelabnahme durch einen Chirurgen praktiziert. Dieses ist für den Patienten ein sehr schmerzlicher und unangenehmer Eingriff, der in den meisten Fällen nur zu einer beschwerde Freiheit in den ersten Monaten nach dem Eingriff führt. Der nachwachsende Nagel behält in 55 % aller Fälle die gleiche Form wie vor dem Eingriff. Es handelt sich hierbei um eine Symptombehandlung, aber keine Ursachenbehandlung mit korrigierenden Eigenschaften. Die Methode Fraser ist auf dem Gedanken gegründet, dass es nur darauf ankomme, die überwölbte Nagelplatte durch irgendeine Korrektur wieder flacher zu bekommen und sie in diesem Zustand  über Monate zu fixieren. In der Regel lässt sich der Widerstand des Nagels nach 1 – 2 Monaten mit Hilfsmitteln brechen, so dass der Nagel wieder in seine natürliche Form kommt. Die Spange wird aus einem federharten Chrom-Nickelstahl gefertigt. Der Chrom-Nickelstahl ist allergenfrei und kann von jedem Patienten uneingeschränkt getragen werden. Mehr Informationen bitte auf das Bild klicken. 

  

Moderne Technik in allen Belangen. Um erfolgreich Fußbehandlungen durchführen zu können, ist es wichtig, dass der Patient Vertrauen zum Fußtherapeuten hat, gerade wenn es um das Thema Füße geht.

Wir arbeiten generell mit Nass- / und Turbinentechnik, um somit beim Schleifen die besten Behandlungsergebnisse zu erzielen.

 Durch die Nassschleiftechnik spürt der Patient keinerlei Wärme- oder Schmerzentwicklung. Ähnlich wie beim Wasserski fahren der Ski über das Wasser gleitet, gleitet der Fräskörper bei uns über den Nagel.

Diese Art der Behandlung sollten Sie bei uns erleben.   

 

 

Fußschmerzen ? Einlagen helfen nicht? Sie leiden unter Fußschmerzen ? Benötigen Einlagen ? ... und haben die Hoffnung bereits aufgegeben, dass Sie wieder schmerzfrei leben können? Aus unserer langjährigen Erfahrung wissen wir, dass 90 % der Patienten, welche Einlagen besitzen, diese nicht tragen. Es gibt viele Faktoren dafür.  Einlagen passen nicht in Schuhe, sie sind unbequem oder einfach gesagt.... sie helfen nicht. Dies ist nicht verwunderlich, da in den allermeisten Fällen das Abdruckverfahren für solche Einlage falsch gewählt wird. Zu einer guten Versorgung gehört es, dass der Fuß untersucht wird und wie stark er noch mobilisiert werden kann. Danach sollte entschieden werden, was für eine Versorgung individuell auf Sie zutrifft. Wenn es dann zu einer Einlagenversorgung kommen muss, nützt es Nichts, wenn der Abdruck mit Scanner oder hoch moderner Technik praktiziert wird. Viel besser ist es, wenn während des Abdruckes die Fehlstellung Ihres Fußes korrigiert wird, denn nur so ist sichergestellt, dass es sich um eine korrigierende Einlage (dynamisch / funktionale Plantarorthose) handelt. In allen anderen Fällen des Abdruckverfahrens wird der bereits fehlgestellte Fuß auch fehlgestellt abgedruckt und so entsteht eine nicht gesteuerte Einlage, welche wie oben beschrieben oft den Weg nicht in die Schuhe findet.

Wir, das Team vom Fußwerk, sind speziell in der Biomechanik ausgebildet und können Ihnen zu einem neuen Lebensgefühl durch Fußgesundheit verhelfen.

Klicken Sie auf das Bild und lesen Sie mehr über unsere Arbeit mit Einlagen

 

Hier finden Sie den Stadtbusplan :

 http://cms.bad-hersfeld.de/CMS_docs/bad-hersfeld.de/verkehr/liniennetzplan.pdf 

Die Linie die Sie ins Fußwerk bringt 320 wenn Sie mit Ihrem PKW kommen parken Sie direkt in der Straße Beckersgraben.